Kölsch-Diplomarbeit

über das Kölner Original Peter Heinrichs 

*17.04.1946  -  ✝️04.11.2016

Kurt Eggemann ist der Verfasser einer 110-seitigen Diplomarbeit über das kölsche Original Peter Heinrichs an der "Akademie för uns kölsche Sproch". Die Erstellung dieser Arbeit entstand in einem Zeitraum von fast zwei Jahren und wurde im Dezember 2010 der Akademie vorgelegt.

Auf Einladung der Akademie wurde Kurt Eggemann am Freitag, den 06.05.2011 in einem feierlichen Rahmen im "Gilden im Zims" mit weiteren Absolventen von Diplom- und Examens-Arbeiten, mit der Übergabe einer Diplom- Urkunde, der höchsten Auszeichnung der "Akademie för uns kölsche Sproch", geehrt.

Die "Akademie för uns kölsche Sproch" gehört zur SK Stiftung der Sparkasse KölnBonn und der Stadt Köln, vertreten durch den Oberbürgermeister. 

Peter Heinrichs wurde am Montag, den 09.05.2011 in der Genuss-Lounge seines Hauses der "Zehntausend Pfeifen", Hahnenstr. 2, 50667 Köln, als kölsches Original geehrt und bekam vom Autor sein persönliches Exemplar der Kölsch-Diplomarbeit überreicht.

Der genaue Titel dieser Diplomarbeit lautet:

"Peter Heinrichs "Pfeifen Heinrichs", Pfeifenfachhändler in Köln. Aus dem Leben und Schaffen eines kölschen Originals des 21. Jahrhunderts"

Hier auszugsweise Vorweg-Informationen dieser Recherche über ein kölsches Oiginal:

"Peter Heinrichs, viel bekannter als Pfeifen-Heinrichs und seine unermüdliche Präsenz in der Kölner Szene haben mich dazu veranlasst, das zu tun was ich schon lange wollte, nämlich seinen kölschen Geschichten und denen der Pfeifen-Heinrichs-Familie einmal nachzugehen, über seinen Platz in der Aufzählung der kölschen Originale nachzuforschen und darübe zu berichten. Viele Leute sind der Meinung, aufgrund seiner Bekanntheit quer durch alle Bevölkerungs- und sozialen Schichten Kölns und Umgebung sei Peter Heinrichs als ein kölsches Original anzusehen. Wie aus der Aufzählung der kölschen Originale ersichtlich, kann der Personenkreis durchaus unterschiedlicher Natur und Charakteristik sein. Schlagfertigkeit, Engagement, Mutterwitz und Bekanntheitsgrad sind im Wesentlichen wichtige Voraussetzungen, in der Reihe der kölschen Originale Anerkennung zu finden... Im Kölner Traditionsunternehmen Pfeifen Heinrichs hatte alles 1908 mit Peters Großvater, dem ersten Pfeifen-Heinrichs von Köln, in der Marzellenstraße angefangen..."(KE-Kurt Eggemann)

Zum Buch: In erster Auflage 2012 und in zweiter Auflage 2014 nebst E-Book: Verlag: BoD-Books on Demand 2. Edition (2014) 136 Seiten ISBN-10: 3842379293  ISBN-13: 978-3842379299 Einzelpreis 11,95  und als E-Book ASIN: B007GCY9SO Einzelpreis 7,49

"Kölner Originale - Kölsches Original. In Köln gibt es auch heute noch "kölsche Originale", so wie schon in den Jahrzehnten und Jahrhunderten zuvor. Tag für Tag gehen diese Menschen in unserer Mitte ihrer ureigenen Lebensart nach. Es wird zwar über sie von "Mund zu Mund" gesprochen und manchmal auch in den Tageszeitungen und der Boulevardpresse berichtet. Aber leider viel zu wenig. Von den "kölschen Originalen" der Vergangenheit wissen wir heute nur noch deshalb, weil engagierte Geschichtsschreiber die Ergebnisse ihrer Nachforschungen über diesen zu allen Zeiten beliebten Kölner Personenkreis schriftlich festgehalten haben. Von den Personen, über die nicht geschrieben wurde, spricht heute niemand mehr. Sie sind einfach in Vergessenheit geraten. Auch heute, in der Zeit der elektronischen Speichersysteme, gibt es in Köln Menschen, die Nachforschungen über "kölsche Originale" unserer Zeit anstellen und die Ergebnisse ihrer Arbeit wie früher ganz "altmodisch" zu Papier bringen. Spezialisten nutzen heutzutage immer mehr ihren Computer um die Ergebnisse ihrer Recherchen digital in Buchform auszudrucken oder sogar per E-Book ihren Lesern nahe zu bringen" (KE-Kurt Eggemann)